Alten- und Pflegeheim Wespach

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Wenn Sie zu uns kommen möchten....

Uns ist klar, dass ein Umzug für Sie mit großen emotionalen Belastungen verbunden ist. Daher möchten wir, dass Sie sich in dieser Situation mit Ihren Ängsten, Problemen und Befürchtungen angenommen fühlen.

Wie gehen wir daher vor?

Haupteingang
  • Wir führen mit Ihnen, nach vorheriger Terminvereinbarung, ein intensives Vorgespräch. Dieses Gespräch dient vor allem der Klärung Ihrer Situation.
  • Sie erhalten weitergehende Informationen zu unserem Haus.
  • Es besteht jederzeit die Möglichkeit einer Hausführung oder einer Zimmerbesichtigung.
  • Sie erhalten Informationen über Heimentgelte und Anmeldung.
  • Handelt es sich um eine Voranmeldung für einen Heimplatz, wird das Anmeldeformular in eine Warteliste aufgenommen.
  • Es besteht auch die Möglichkeit des Probewohnens im Rahmen der Kurzzeitpflege, hierfür steht ein ausgewiesenes Zimmer zur Verfügung.

Welche weiteren Formalitäten gibt es?

Wir benötigen von Ihnen:

  • Die Anmeldung zur Heimaufnahme.
  • Unseren Biographiebogen.
  • Unseren ärztlichen Fragebogen, den Ihnen Ihr Hausarzt ausfüllt.
  • Wer soll Rechnungsempfänger sein? Wird eine Einzugsermächtigung erteilt?
  • Den Pflegestufenbescheid Ihrer Pflegeversicherung.
  • Ihre Krankenversicherungskarte.
  • Sofern vorhanden Ihre Arzneimittelkostenbefreiung.
  • Stammbuch oder Heiratsurkunde oder Geburtsurkunde.
  • Sofern vorhanden Ihre Patientenverfügung und/oder Vorsorgevollmacht.
  • Sofern vorhanden der Nachweis einer bestehenden Betreuung.

Nun wird es spannend, der Tag Ihres Einzugs ist da:

  • Wir begleiten Sie in den Wohnbereich, wo Sie von uns und unseren MitarbeiterInnen Ihr neues Zuhause gezeigt bekommen.
  • Sie werden im Wohnbereich den MitbewohnerInnen vorgestellt.
  • Sie werden zu den einzelnen Aktivitäten begleitet und in den Tagesablauf eingeführt.
  • Der Hausarzt wird von uns benachrichtigt und um einen Hausbesuch gebeten.
  • Die Küche, Hauswirtschaft und der Hausmeister werden über Ihren Einzug ebenfalls unterrichtet.
  • Wir besorgen Ihnen gerne Wäschenamen und übernehmen das Kennzeichnen der Wäsche.
  • Sie können Ihr Zimmer gerne nach eigenen Wünschen einrichten.
  • Wir werden nach etwa 6 Wochen mit Ihnen ein Gespräch über Ihr Wohlbefinden und Ihre Eingewöhnung führen.

Weitere Informationen

Unser Speiseplan

Wir haben eine eigene Küche, in der aus regionalen Produkten jeden Tag frisch die Mahlzeiten bereitet werden.

mehr